#4898jmstv, die grünen

<<< Stories | thejester | 7 years ago 16:38h | 0 (0 Stimmen) | 34 Kommentare 7 years ago 16:38 >>>
und FMB..

tja, wo wir schon mehr und mehr zum polit-trash-bucket werden auch mal in eigener Sache. Ab heute geistern ja die News zu schließenden Blogs umher

http://www.golem.de/1011/79772.html
http://blog.fefe.de/?ts=b20bd167

Und das ganze ist in der Tat ein Problem, auch für fmb und co. Die Seiten sind zwar nicht kommerziell, d.h. man muss keine Abmahnung wegen unlauterem Wettbewerb fürchten, weil die Artikel nicht getagged sind. Allerdings gibt es zwei Dinge die wir hier auch nicht erfüllen können.

Zum einen müssen alle Beiträge klassifiziert werden, was natürlich völlig unmöglich ist. Alternativ kann man den ganzen Inhalt &quot;ab 18&quot; machen. Das führt dann aber zum 2. Punkt

Ab 16 muss man einen wirksamen Zugangsschutz bieten, was es de fakto nicht gibt, bzw. alle halbgaren Lösungen verursachen Aufwand und Kosten.

Zu guter Letzt habe ich noch nicht wirklich verstanden was es mit der zeitlichen Zugangsbeschränkung auf sich hat. Soll das dann ab 22h sein, kann mich jemand aufklären?

Naja bislang kann ich da auch nur fefe zitieren..
&quot;Und, mal unter uns: wenn sie das nicht tun, habe ich hier auch gerade keinen Plan B.&quot;

Kommentare

thejester | 30. November 2010 um 16:48h
achso das betrifft meinerseits natürlich auch timelord.de mit allem was drauf läuft und tirakans-reiche.de
x3t0 | 30. November 2010 um 17:12h
boah das ist alles so oberasi. Keine Ahnung aber goldene eier kacken wollen. Mann mann.

glaub wir müssen nen plan b erarbeiten :/
thejester | 30. November 2010 um 17:28h
naja ein potentieller Plan B ist einfach ne htaccess Datei. Das ist aber auch arg blöd wenn man bei den Seiten erstmal nen PW eingeben muss. Ausserdem sind es dann geschlossene Seiten die auch nicht mehr indiziert werden (was bei einigen tl.de posts ganz gut so ist :P )
marc | 30. November 2010 um 18:18h
Naja es wird ja fast nix anderes übrig bleiben, ist natürlich klar das die fetten Seiten ausgenommen sind, da gibt es dann ja Gegenwind... oh Mann ist das traurig in diesem Land. Und IMMER NOCH steht diese schwarze Dreckspartei (der wir das alles hauptsächlich mit ihren Internetausdruckern zu verdanken haben) gut da in den Umfragen, wer zum Teufel wählt diesen Dreck eigentlich?
gerrit | 30. November 2010 um 18:19h
fuckin&#39; A
thejester | 30. November 2010 um 18:24h
plan c wir schreiben ein halbwegs funktionierendes Zugangssystem, lassen es von den BSI-Noobs zertifizieren und machen Milliarden (Steuergelder) damit.
thejester | 30. November 2010 um 18:28h
plan d wir melden eine &quot;Agentur&quot; auf den Cayman Inseln an unter der dann alle Seiten betrieben werden.
marc | 30. November 2010 um 18:39h
bin für plan d... plan a bleibt also nach wie vor die schwarze pest ausmerzen?
thejester | 30. November 2010 um 18:40h
ne ich fürchte Plan a ist einfach abschalten
gerrit | 30. November 2010 um 18:42h
plan E Joh hat familie in der schweiz:D
marc | 30. November 2010 um 18:49h
nee die weisen jetzt auch schon europäer aus ;)
marc | 30. November 2010 um 18:50h
nicht abschalten, zur not passwort davor und fertig, ich kann hier gut mit ner geschlossenen community leben, dann muss man sich bei posts nicht so zurückhalten ;)
thejester | 30. November 2010 um 19:12h
machts auch elitärer :) Naja erstmal abwarten. 2 Wochen noch..
thejester | 30. November 2010 um 19:19h
hier auch nochmal, weils so schön ist

Image link
Direkter Link
thejester | 30. November 2010 um 19:28h
so ich habe mir jetzt mal den Diff zum Gesetzestext durchgelesen. Den findet man übrigens da : http://www.fsm.de/inhalt.doc/Synopse_JMStV_final.p ...

Spennend ist z.B. §5 Absatz 6:

&quot;Ist eine entwicklungsbeeinträchtigende Wirkung im Sinne von Absatz 1 auf Kinder oder Jugendliche anzunehmen, erfüllt der Anbieter seine Verpflichtung nach Absatz 1, wenn das Angebot nur zwischen 23 Uhr und 6 Uhr verbreitet oder zugänglich gemacht wird.&quot;

Zur Kennzeichnung dann noch :

&quot;Der Anbieter hat wesentliche Informationen über
den Jugendschutzbeauftragten leicht erkennbar,
unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar zu
halten. Sie müssen insbesondere Namen, An-
schrift und Daten enthalten, die eine schnelle
elektronische Kontaktaufnahme und unmittelbare
Kommunikation mit ihm ermöglichen.&quot;

Die ganze Nummer zum Jugendschutzprogramm (also Zugangsverhindeurng) steht in §11, aber das kopiere ich nicht alles ohne direkt zu kotzen.
marc | 30. November 2010 um 20:24h
Dann Ist doch klar... Tagsüber ZENSIERT da hin, nachts senden...ist ja wie ein piratensender hier...
RaUsCh | 01. December 2010 um 00:25h
grau enhaft da fühlt man die volle breitseite der diktatur nur weil das mehrere pascha sind macht es noch lange keine demokratie
svenD | 01. December 2010 um 01:49h
bilde ich mir das nur ein, oder ist deutschland in sachen neue-medien-inkompetenz führend?
Nadan | 01. December 2010 um 01:57h
nein, ich befürchte Du bildest Dir das ned ein...

ich blicke nur immer noch das Ziel, also warum der ganze Kram? Ist Deutschland dann das einzige Land, dessen Nachrichtenseiten im Netz FSk18 sind? Weil da über Krieg berichtet wird?
Ich krieg hier noch die Krise auf Dauer.. oO
ich glaube ich muss mal was ausdrucken gehen und Bote spielen :D
http://www.netzpolitik.org/2010/jugendmedienschutz ...
carsten | 01. December 2010 um 10:34h
also ich wär für den Vorschlag mit ZENSIERT von 6-23h plus ne passwortgeschützte Backdoor. Dann hat man einen Rest Öffentlichkeit, der Google Bot kann auch immernoch vorbeischauen, und man setzt ein gewisses Zeichen. Und wer die Backdoor kennt, kommt auch tagsüber in den Genuss von FMB...
carsten | 01. December 2010 um 10:42h
übrigens sagt unser Experte hier, dass gemäß §5.1 nur Angebote kennzeichnen müssen, bei denen eine entwicklungsbeeinträchtigende Wirkung anzunehmen ist; zusammen mit §5.7 heisst das kein Problem für Inhalte bis 12, sofern das Angebot nicht zusammen mit sich an jüngere Kinder richtenden Inhalten gehosted wird.

TR _könnte_ also vielleeeeeicht sicher sein... (oder haben wir da noch irgendwo ein Mein-kleines-Pony-Theme rumliegen?)

(Obligatorisches IANAL und dies ist keine Rechtsbelehrung bla bla...)
carsten | 01. December 2010 um 10:43h
äh Korrektur...

... Inhalte ab 12 ...
carsten | 01. December 2010 um 15:00h
efka526 | 01. December 2010 um 17:13h
jupp wenn man nach Lawblog geht wird da nix so heiss gegessen wie es gekocht wird. Vor allem da es ja auch keine technische Infrastruktur für Jugendschutz gibt.

TR ist sicher. Das ist ja nur für Spinner aus dem christlichen Fundi-Lager böse (HEIL SATAN! ;) ).

Timelord eh. Da is ja nix.

FMB ist mindestens ab 16 wegen so ein, zwei Posts. Allerdings ist das ja immer vom Post abhängig. 16 ist aber auch kein Akt, das ist dann ja keine Jugendgefährdung.

Im übrigen gibt es laut EU keine Jugendlichen mehr, für die, besonders fundichristliche vollspastige und ja, ich sags ehrlich, lebensunwerte Konservative sind alle unter 18 Kinder...

Hab mir bei meinen Sites auch schon Gedanken gemacht. Der Blog ist nur verbal aggro, daher 12er. Ein Board ist bestimmt böse satanisch (16), ein weiteres Angebot eh aus Prinzip nur für Volljährige (18), das Softair-Dingen auch(wir nehmen keine Spieler unter 18). Daher relativiert sich das.

Nur Kommentare sind in Blogs doof. Die zählen ja auch. Die machen das ganze gefährlich. Auf immer vorher genehmigen stellen hab ich keinen Bock.

Ab dem 1.1. kann mensch dann übrigens super trollen. Postet Pornlinks und dann verklagt den Inhaber des INet-Ortes wo ihr es gepostet habt wegen Jugendschutz.

Bei dem ganzen JMSTV-Dreck sag ich nur: Alles Verräter und Volksfeinde! Alle an die Wand, vor allem Verräter wie die Grünen! Mit solchem Gesocks tauscht man keine Argumente aus sondern nur noch Kugeln! Deutschland verrecke!

DAS WAR SATIRE DIE NICHT DIE JUGEND BEEINTRÄCHTIGEN SOLL. Oder auch nicht :D
carsten | 01. December 2010 um 17:31h
carsten | 01. December 2010 um 17:32h
arg schon erwähnt dass der d-d-d-doublepost schutz nicht für kommentare tut? ;P
carsten | 01. December 2010 um 17:34h
und wo wir grad bei Kommentaren sind: Es gelten lt Lawblog nur eigene Inhalte - und Kommentare und - FMB-technisch spannend - von anderen eingestellte Inhalte erst ab Kenntnisnahme...
carsten | 01. December 2010 um 20:23h
@efka Deutschland verrecke darf nur rufen, wer dieses Jahr schon mindestens auf einem Slime Konzert war. In diesem Sinne, Deutschland verrecke :P
carsten | 01. December 2010 um 21:48h
@efka Deutschland verrecke darf nur rufen, wer dieses Jahr schon mindestens auf einem Slime Konzert war. In diesem Sinne, Deutschland verrecke :P
carsten | 01. December 2010 um 21:48h
und hab ich schon erwähnt dass der d-d-d-doublepost schutz nicht für kommentare tut? ;P
efka526 | 01. December 2010 um 23:34h
ja hast du :D

BTW am WE spielen Dimple Minds in dem Kaff vor der Loreley wo wir Döner essen waren :D

da wart ihr oder?

Direkter Link
thejester | 02. December 2010 um 00:35h
jepp was den &quot;Doublepostschutz&quot; angeht, die Kommentare berücksichtigen da eine der Goldenen Webseitenregeln noch nicht &quot;ALWAYS redirect after POST&quot;.

Was TR angeht sehe ich da auch keine Probleme, bis auf dass eine grundlegende Kennzeichnung wohl eben Pflicht ist. Und wir eine Ero-Dämonin haben :P

fmb hat auf jeden Fall zwei Punkte wo es spannend wird. Zum einen können die Internetausdrucker im Zweifelsfall Links und wirklich ausgelieferte Daten eh nicht auseinander halten (dabei kommt Platz eins der Teuersten 50 schonmal zum tragen ;)

Dazu gibts ja dann noch die evtl kommende Haftung für &quot;Deeplinks&quot;, da ist fmb glaube ich ne ganz schöne Zielscheibe.
carsten | 02. December 2010 um 10:41h
ne, grundlegende Kennzeichnung wird eben gerade nicht Pflicht. Kennzeichnen musste nur, wenn Du Inhalte ab 16 oder ab 18 hast und kein &quot;Presseerzeugnis&quot; veröffentlichst (Bild darf weiter Titten ab 0 Jahre veröffentlichen). Oder wenn Du dediziert ein Zielpublikum &lt; 12 ansprichst aber auch Inhalte &gt; 12 hast.

Und für Foren und so gilt immernoch das Ding mit eigenem vs von Usern eingestelltem Content - also Haftung erst ab Kenntnisnahme - was ich jetzt mal für FMB auch reklamieren würde. Okay, etwas dünn, wenn der Jester das nächste Pornobildchen kommentiert und dann die Kenntnis abstreiten ;P

Naja, es bleibt spannend... X-P
carsten | 02. December 2010 um 13:44h
Ne da waren wir:

Direkter Link

Direkter Link

Und es war legen... wait for it ...dary!